Taufe unter freiem Himmel am Köhlerhüttenteich in Hanstedt

Am 30. Juni feierte die Freie evangelische Gemeinde Hanstedt ihren einmal im Jahr stattfindenden Taufgottesdienst. Drei junge Erwachsene hatten sich für die Taufe entschieden und darauf vorbereitet.

Die Freien evangelischen Gemeinden akzeptieren es, wenn Menschen als Baby getauft wurden und diese als ihre Taufe ansehen. Sie taufen aber keine Babys, sondern Menschen, die ihren Glauben selbst frei bekennen können. Das Motto lautete: „Die Taufe ist spannender als Tauchen im Roten Meer." In einer anschaulichen Darstellung wurde die Taufe mit dem Tauchen verglichen.1906 Bild Taufe Bennet Finn

In der Predigt sagte Pastor Jonathan Blöcher, dass für viele Menschen der Umgang mit Gott so sei, wie für ihn, Jonathan Blöcher, der Umgang mit der Stadt Hamburg: „Es ist schön, dass es sie gibt. Aber ich muss da nicht jeden Tag hin.“ Aber in der Taufe bekennen Menschen ihre Verbundenheit zu Gott und nehmen die Nachfolge Christi an. Die Symbolik der Taufe, das Untertauchen und Wiederauftauchen, zeigt das Sterben des alten Lebens und den Beginn des neuen Lebens, von Sünden befreit, durch und mit Jesus Christus.

Nach den drei geplanten Taufen ließ sich ein Gottesdienstbesucher, der schon lange zur Gemeinde gehört, spontan ebenfalls taufen. Es war ein sehr würdevoller Gottesdienst. Gemeinde, Freunde, Taufpaten und auch die Besucher und Badegäste am Köhlerhüttenteich feierten nach dem Gottesdienst ein buntes Gemeindefest am Köhlerhüttenteich. Außerdem kam es zu schönen Begegnungen mit den Badegästen.

Wer sich näher mit dem christlichen Glauben und der Taufe befassen möchte ist herzlich eingeladen, sich an unseren Pastor Jonathan Blöcher zu wenden.

04184 7148

 
 
 
Pastor Jonathan Blöcher : 04184 - 7148